EINANDERbewegt!

die rollende Kombüse für fremde Freunde

EB_01
EB_01
EB_02
EB_02
EB_03
EB_03
EB_04
EB_04
EB_05
EB_05
EB_06
EB_06
EB_07
EB_07
EB_08
EB_08
EB_09
EB_09
EB_10
EB_10
EB_11
EB_11
EB_12
EB_12
EB_13
EB_13
EB_14
EB_14
EB_15
EB_15
EB_16
EB_16
EB_17
EB_17
EB_18
EB_18
EB_19
EB_19
EB_20
EB_20
EB_21
EB_21
EB_22
EB_22
EB_23
EB_23
EB_24
EB_24
EB_25
EB_25
EB_26
EB_26
EB_27
EB_27
EB_28
EB_28
EB_29
EB_29
EB_30
EB_30
EB_31
EB_31
EB_32
EB_32
EB_33
EB_33
EB_34
EB_34
EB_35
EB_35

Fotos: EINANDER

 

Wer und was macht eine Gemeinschaft aus?
Woran glauben wir, warum und wofür werden wir aktiv?
Wie können wir die Qualität von Gemeinschaft für uns und andere zugänglich machen?

 

 
EINANDERbewegt – die rollende Kombüse für fremde Freund*innen – ist ein sozial-künstlerisches Projekt, bei dem partizipative Gestaltungsstrategien und Inklusion im Fokus stehen. Es wurde im offenen Prozess von Künstler*innen und sozial engagierten Personen in kreativer Zusammenarbeit mit Geflüchteten, mit dem Spirit des Café VoZo im Segel initiiert. Im interkulturellen Austausch von unterschiedlichen Nachbarschaften und Menschen mit Fluchterfahrung wird gemeinsam gestaltet, gebastelt, gebaut, gelernt, gekocht, gegessen, getanzt, getratscht und gelacht. Sot entfaltet sich ein Begegnungsort in mobiler Form, der sich im urbanen Alltag bewegt, öffentliche Räume bespielt, Kunst- und Kulturinstitutionen besucht und ein diverses Publikum erreicht.

 

August 2016 EINANDERbewegt im T/abor, Wien.

LINK: EINANDERbewegt Projekthomepage

LINK: Verein EINANDER facebook